Zum G20-Gipfel in Hamburg: Ketten sprengen – Hafen lahmlegen

Anfang Juli 2017 steht in Hamburg ein politisches Großereignis vor der Tür: der G20-Gipfel.
Doch was ist das eigentlich? Warum sollte ich dagegen protestieren? Was hat der Kapitalismus damit zu tun? Und was ist eigentlich diese Logistik, von der immer alle reden? Und warum wollt ihr bitte einen Hafen blockieren?
Um bei all diesen Fragen rund um den G20-Gipfel den Durchblick zu behalten, wird die Münchener Grupe „Antifa nt“ stellvertretend für das „ums Ganze!“ Bündnis auf all diese Fragen und mehr eingehen.
Im Vordergrund stehen dabei die Aktionen rund um den Hafen und die theoretischen Überlegungen zum Thema Logistik im Kapitalismus und Gipfelproteste im Allgemeinen.
In diesem Rahmen wird es natürlich noch reichlich Infos darüber geben was sonst so an Gegenaktivitäten zum G20-Gipfel in Hamburg geplant sind und wie ihr am besten anreisen könnt.

im Z -linkes Zentrum in Selbstverwaltung (Innstraße 45a, Rosenheim)
offen ab 19:00 Uhr | Beginn 20:00 Uhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s