Vortrag und Infos zu den Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg

Zum G20-Gipfel in Hamburg: Ketten sprengen - Hafen lahmlegen Anfang Juli 2017 steht in Hamburg ein politisches Großereignis vor der Tür: der G20-Gipfel. Doch was ist das eigentlich? Warum sollte ich dagegen protestieren? Was hat der Kapitalismus damit zu tun? Und was ist eigentlich diese Logistik, von der immer alle reden? Und warum wollt ihr … Vortrag und Infos zu den Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg weiterlesen

Advertisements

Gedanken zum internationalen Frauenkampftag

Seit über 100 Jahren wird am 8. März weltweit ein Zeichen gegen die Unterdrückung von Frauen* gesetzt. Von den frühen Kämpfen um das Wahlrecht für Frauen bis hin zur tiefgreifenden Kritik des patriarchalen Kapitalismus gilt dieser Tag als Kampftag der feministischen Bewegung. Doch wie intensiv das Leben, besonders das von weiblich sozialisierten Personen, durch dieses … Gedanken zum internationalen Frauenkampftag weiterlesen

Erdogan und die Interessen des deutschen Imperialismus

-Die Befreiungsbewegung in den kurdischen Gebieten des Nahen Ostens ist derzeit die einzig relevante revolutionäre Kraft, die Lösung für eine demokratische und friedliche Gesellschaft jenseits von kapitalistischer Ausbeutung, religiösem Fanatismus und staatlicher Gewaltherrschaft bietet. Seit der Revolution in Rojava werden diese Lösungen in die Praxis umgesetzt, mit dem Vormarsch auf Raqqa und Al Bab versucht … Erdogan und die Interessen des deutschen Imperialismus weiterlesen

Kapitalismus, Rassismus und die Notwendigkeit, alles umzuschmeißen

Während AfD-Mitglieder*innen nur vom Schusswaffengebrauch zur Grenzsicherung reden ist dieser an der türkisch-syrischen Grenze längst Realität. Immer wieder berichten geflüchtete Menschen und kurdische Medien von türkischen Soldaten, die auf wehrlose Flüchtlingsfamilien schießen. Die AfD mag den Diskurs nach rechts verlagern, sie mag Nazi-Banden in ihrem Handeln bestärken, doch die AfD ist lange nicht so mörderisch … Kapitalismus, Rassismus und die Notwendigkeit, alles umzuschmeißen weiterlesen

Sexismus – am Küchentisch und im Bundestag

Die hart arbeitende, leistungsstarke Kollegin, die als männlich, unfeminin und sogar unattraktiv bezeichnet wird, weil Leistung erbringen ja bekanntermaßen Männersache sei. Das Mädchen, das in der U-Bahn angesprochen wird, dass man doch nicht wie eine Schlampe mit zerrissenen Strumpfhosen und kurzem Rock herumlaufen kann. Zwei Mütter drei Sitze weiter tratschen währenddessen, wie süß doch dieses … Sexismus – am Küchentisch und im Bundestag weiterlesen